Seite wählen

Systemische Supervision

Ausbildung zum_r geprüften Systemischen Supervisor_in INeKO (m_w_d)

Supervision ist eine international anerkannte Form der Klärungshilfe, die berufliches Denken und Handeln begleitet, um hilfreich und förderlich im Arbeits- und Handlungskontext zu sein. Sie ist ein professionelles Verfahren der Beobachtung und Reflexion von Prozessen und zunehmend in unterschiedlichsten Arbeitsbereichen fest verankert.

Ihre Investition:

3.900,-€¹

Komplettpreis; Mwst. fällt nicht an!
¹ Regulärer Preis: 4.400,-€
– ohne Nutzung des Frühbucherrabatts i.H.v. 500,-€

    • Ausbildungsort: INeKO Institut (Köln)
    • 20 Ausbildungstage (140 Stunden)
    • Gruppengröße: 18 – 22
    • Zertifikat mit Siegel der Universität zu Köln

Ausbildungsleitung & Dozenten

Dozenten, die Sie persönlich in der Ausbildung als Lehrende erleben werden.

Univ.-Prof. a. D. Dr. Egon Stephan

Univ.-Prof. a. D. Dr. Egon Stephan

Gesamtleitung

Univ.-Prof. a. D. Dr. Jörg Fengler

Univ.-Prof. a. D. Dr. Jörg Fengler

Dozent

Simone Siemons

Simone Siemons

Dozentin

Haja Molter

Dozent

Rahmenbedingungen der Ausbildung

Zeitraum

Die Ausbildung erfolgt in einem überschaubaren Zeitraum von knapp einem Jahr.

Dauer

Die Ausbildung umfasst 20 Ausbildungstage. Diese verteilen sich in auf 6 Module. Die Ausbildungstage umfassen jeweils die Zeit von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr.

Veranstaltungsort

Die Ausbildung findet im INeKO Institut in Köln-Ehrenfeld in unseren eigenen Seminarräumen statt. Auf Wunsch senden wir Ihnen gern Informationen zu Übernachtungsmöglichkeiten zu – sprechen Sie uns darauf an.

PDF-Download

Für die Offline-Lektüre oder zur Vorlage bei Ihrem Arbeitgeber erhalten Sie hier, die auf dieser Seite aufgeführten Informationen und darüber hinaus weiterführendes Material rund um das Thema Supervision, als PDF zum Download.

 Informationsbroschüre
  Anfahrt & Parken
 Termine

Bildungsurlaub

Teilnehmer aus NRW

Das INeKO ist als Einrichtung der Arbeitnehmerweiterbildung im Sinne des Arbeitnehmerweiterbildungsgesetzes (AWbG)  staatlich anerkannt und wird von der Bezirksregierung Köln auf der Liste der anerkannten Einrichtungen  geführt. Bei Ihrem Arbeitgeber in NRW haben Sie Anspruch auf Bildungsurlaub (Online-Liste des Landes NRW: hier). Bei Fragen können Sie sich außerdem an das Infotelefon des Landes NRW zur beruflichen Weiterbildung wenden:  0211 - 837-1929

Andere Bundesländer

Die Regelungen für den Bildungsurlaub unterscheiden sich von Bundesland zu Bundesland. Für Niedersachsen, Baden-Württemberg, Saarland, Thüringen und Hessen haben wir die grundsätzliche Bewilligung für die Anerkennung erhalten. Für alle weiteren Bundesländer ist eine individuelle Beantragung notwendig — sprechen Sie uns hierzu einfach an.

INeKO Service:  0221 - 589 785 31

  Hinweis

Bei Ausbildungen, die sich über den Jahreswechsel erstrecken, ist es möglich 2 x 5 Tage Bildungsurlaub zu beantragen.

Rabatt & Fördermöglichkeiten

Fördergelder der Bundesländer, Bildungsschecks und Ratenzahlung sind nach Vereinbarung möglich. Zu den verschiedenen Rabattierungsmöglichkeiten, z.B. Frühbucherrabatt oder Anmeldung von Kleingruppen u.ä., beraten wir Sie gerne auf Anfrage.

Studierende

In jeder Gruppe stellen wir einige wenige Plätze Studierenden zur Verfügung, die von uns durch einem besonderen Rabatt gefördert werden. Darüberhinaus werden Studierende der Universität zu Köln, der Hochschule Provadis und der Hochschule Fresenius von uns besonders unterstützt: Bitte rufen Sie uns zu den Details an, wir beraten Sie gern.   0221 - 589 785 31
  2022 Stand: 15.09.2021
Kursnr.: Beginn Ende

   SV2204 Mo., 04.04. Do., 16.03.2023
   SV2209 Mo.,19.09. Do., 06.07.2023
 
  2023
Kursnr.: Beginn Ort

 

  Offene Plätze

   Wenige Plätze

  Ausgebucht (Warteliste)

  Online-Präsenz-Seminar   

Eva HeinrichEva Heinrich
Dipl. Psychologin

_0221 - 589 785 31
_Kontaktformular

 Lesezeit: ca. 3 – 5 Minuten

Modul 1: Einführung in die Systemische Supervision

  • Einführung
  • Menschenbild der Humanistischen Psychologie
  • Personenzentrierte Psychologie
  • Systemische Perspektive
  • Systemische Konzepte der Supervision

Modul 2: Reflexion und Weiterentwicklung meiner professionellen Roll

  • Professionelle Selbsterfahrung
  • Bisherige berufliche Identität
  • Motive und Erwartungen für die Kompetenzerweiterung
  • Bereits bestehende Feldkompetenz
  • Tools (Genogramm und Berufogramm, Timeline und systemisches Handwerkszeug)

Modul 3: Grundlagen und Einzelsupervision

  • Auftragsklärung in der Einzelsupervision
  • Umgang mit kritischen Situationen
  • Mein Kompetenzprofil
  • Psychoedukation
  • Tools (ZRM, Systemische Aufstellungsarbeiten und viele andere Tools…)

Modul 4: Teamsupervision

  • Auftragsklärung
  • Prozesse und Gruppendynamik in der Teamsupervision
  • Umgang mit kritischen Situationen
  • Subgruppensupervision
  • Tools (Soziogramm, Team-Blitzanalyse, Themenpriorisierung und viele andere Tools)

Modul 5: Einsatz digitaler Tools in der Supervision (virtuelle Präsenzlehre)

  • Supervisionen mit digitalen Tools begleiten
  • Klassische Methoden im Online-Setting lebendig umsetzen
  • Digitale Arbeitsvorlagen für bewährte Tools
  • Chancen und Möglichkeiten im digitalen Format
  • Tools, Tipps und Tricks zur Durchführung

Modul 6: Berufliche Perspektiven und Gelegenheiten

  • Berufliche Perspektiven
  • Selbstevaluation von Supervision
  • Evaluation durch Supervisanden_innen; Teams und Institutionen
  • Forschungsstand zur Wirksamkeit von Supervision
  • Nachhaltigkeitssicherung

Ausbildungsleitung, Dozenten & wiss. Begleitung

Dozenten, die Sie persönlich in der Ausbildung als Lehrende erleben werden.

Univ.-Prof. a. D. Dr. Egon Stephan

Univ.-Prof. a. D. Dr. Egon Stephan

Gesamtleitung

Univ.-Prof. a. D. Dr. Jörg Fengler

Univ.-Prof. a. D. Dr. Jörg Fengler

Dozent

Simone Siemons

Simone Siemons

Dozentin

Haja Molter

Dozent

Rahmenbedingungen der Ausbildung

Zeitraum

Die Ausbildung erfolgt in einem überschaubaren Zeitraum von knapp einem Jahr.

Dauer

Die Ausbildung umfasst 20 Ausbildungstage. Diese verteilen sich in auf 6 Module. Die Ausbildungstage umfassen jeweils die Zeit von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr.

Veranstaltungsort

Die Ausbildung findet im INeKO Institut in Köln-Ehrenfeld in unseren eigenen Seminarräumen statt. Auf Wunsch senden wir Ihnen gern Informationen zu Übernachtungsmöglichkeiten zu – sprechen Sie uns darauf an.

PDF-Download

Für die Offline-Lektüre oder zur Vorlage bei Ihrem Arbeitgeber erhalten Sie hier, die auf dieser Seite aufgeführten Informationen und darüber hinaus weiterführendes Material rund um das Thema Supervision, als PDF zum Download.

 Informationsbroschüre
  Anfahrt & Parken
 Termine

Literaturempfehlungen

Bildungsurlaub

Teilnehmer aus NRW

Das INeKO ist als Einrichtung der Arbeitnehmerweiterbildung im Sinne des Arbeitnehmerweiterbildungsgesetzes (AWbG)  staatlich anerkannt und wird von der Bezirksregierung Köln auf der Liste der anerkannten Einrichtungen  geführt. Bei Ihrem Arbeitgeber in NRW haben Sie Anspruch auf Bildungsurlaub (Online-Liste des Landes NRW: hier). Bei Fragen können Sie sich außerdem an das Infotelefon des Landes NRW zur beruflichen Weiterbildung wenden:  0211 - 837-1929

Andere Bundesländer

Die Regelungen für den Bildungsurlaub unterscheiden sich von Bundesland zu Bundesland. Für Niedersachsen, Baden-Württemberg, Saarland, Thüringen und Hessen haben wir die grundsätzliche Bewilligung für die Anerkennung erhalten. Für alle weiteren Bundesländer ist eine individuelle Beantragung notwendig — sprechen Sie uns hierzu einfach an.

INeKO Service:  0221 - 589 785 31

  Hinweis

Bei Ausbildungen, die sich über den Jahreswechsel erstrecken, ist es möglich 2 x 5 Tage Bildungsurlaub zu beantragen.

Rabatt & Fördermöglichkeiten

Fördergelder der Bundesländer, Bildungsschecks und Ratenzahlung sind nach Vereinbarung möglich. Zu den verschiedenen Rabattierungsmöglichkeiten, z.B. Frühbucherrabatt oder Anmeldung von Kleingruppen u.ä., beraten wir Sie gerne auf Anfrage.

Studierende

In jeder Gruppe stellen wir einige wenige Plätze Studierenden zur Verfügung, die von uns durch einem besonderen Rabatt gefördert werden. Darüberhinaus werden Studierende der Universität zu Köln, der Hochschule Provadis und der Hochschule Fresenius von uns besonders unterstützt: Bitte rufen Sie uns zu den Details an, wir beraten Sie gern.   0221 - 589 785 31

Evaluation